6 Website-Fehler, die man um jeden Preis vermeiden sollte

 Machen Sie diese typischen Webdesign-Fehler?

 

Die Website ist in den meisten Fällen das Zentrum einer Online-Marketingstrategie. Daher ist es wichtig, dass Sie eine schöne, präsentable Website haben, die Ihre Nachricht deutlich wiedergibt und zeigt, wer dahinter steckt. 

Leider sehen wir viele Leute, die häufig dieselben Fehler machen, die dazu führen, dass der Website-Verkehr nicht genügend Leads oder Verkäufe generiert.

Aus diesem Grund haben wir eine Liste mit 6 schwerwiegenden Website-Fehlern zusammengestellt, die wir häufig sehen und die leicht vermieden werden können:

  • Es fehlen CTAs (Call to Action)

Dies ist wahrscheinlich einer der größten Fehler, die wir auf den Websites sehen, auf die wir stoßen. Um die bestmögliche Benutzererfahrung zu erzielen, teilen Sie dem Benutzer einfach direkt mit: was, wo und wie.

Durch die Verwendung von CTAs lenken Sie den Fokus des Benutzers auf den nächsten Schritt. Der Inhalt der Website sollte Ihnen sagen, welchen Wert Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung hat. Und zum Schluss sollte dem Nutzer deutlich gesagt werden, was er tun soll. Sie müssen nicht experimentieren, wie Sie es sagen – machen Sie es einfach. Kontaktieren Sie jetzt, kaufen Sie hier, melden Sie sich an oder bestellen Sie jetzt usw.

 

 

  • Sie verwenden Google Analytics nicht, um die Leistung zu messen

Wussten Sie, dass 75% der Kleinunternehmer Analytics NICHT verwenden, um die Leistung ihrer Website zu messen? Es stellt ein großes Problem dar, wenn die wichtigen Daten, die Sie von Analysetools wie Google Analytics erhalten, nicht gezielt verwenden. 

Woher kommen Ihre Website-Besucher – welche Kanäle, Plattformen, Kampagnen usw. werden genutzt?

Wann und wie viele Besucher, die Ihnen schreiben oder Sie anrufen, kaufen schlussendlich auch in Ihrem Geschäft ein?

Wie lange sind die Besucher auf Ihrer Seite und haben die Benutzer Sie vorher vielleicht schon einmal besucht? Wo springen sie von der Seite ab? 

Wenn Sie Wachstum und Fortschritt in Ihrem Unternehmen sehen möchten, ist es wichtig, dass das Nutzerverhalten, die Leistung und der Erfolg Ihrer Website analysiert wird. Mit diesen Daten können Sie ihr Marketing entsprechend optimieren!

 

  • Sie haben eine unklare oder keine Markenbotschaft
  Ist Ihre Website schnell genug? Der neue Geschwindigkeitstest von Google gibt Ihnen die Antwort!

Brand Messaging ist ein Erfolgsfaktor für alle wichtigen Marken und solch ein Branding ist auch für Sie wichtig. Brand Messaging bezieht sich auf jede Kommunikation, die den Käufer veranlasst, sich auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu beziehen. Hier können Sie die Kunden beeinflussen und sie dazu motivieren bei Ihnen einzukaufen. Sie müssen deutlich machen, warum Ihre Marke wichtig ist, welchen Wert sie hat und wie sie sich von ihren Mitbewerbern abhebt.

Grundsätzlich ist Ihre Markenbotschaft die Kernbotschaft, die Sie in anderen Marketingideen wie Logos, Slogans, Motto, Ihrer Mission usw. umsetzen. Schauen Sie sich das Beispiel des eBay-Slogans an:

“Connecting Buyers and Sellers Globally”

“Buy it, sell it, love it.”

Sie sitzen also gerade da und fragen sich, warum niemand Ihre Marke versteht oder mit Ihnen handelt? Dann müssen Sie sich vielleicht Ihre Markenbotschaft ansehen!

  • Ihre Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist unzureichend

Natürlich ist es wichtig, eine moderne Website mit professionellem Aussehen und Design zu haben, ABER es ist nicht das Einzige, was zählt. Es ist auch der Inhalt, der den Datenverkehr und die Lead-Generierung erzeugt oder zerstört. Guter Inhalt bietet einen hervorragenden Wert und wird in organischen Suchergebnissen gefunden – was wiederum heißt: Kostenlose Klicks!

Es gibt keine magische Formel, die Sie anwenden können, um hohe Platzierungen in den Suchmaschinen zu erzielen, aber Sie sollten Ihre Website mit den neuesten SEO-Trends und -Strategien auf dem aktuellen Stand halten.

Sie erhalten nicht über Nacht einen hohen Rang, aber die Arbeit ist die Energie und Zeit allemal wert.

3 SEO-Ratschläge, denen jeder folgen sollte:

  • HTTPS: Google priorisiert die Anzeige von Websites mit einer sicheren Browser-Erfahrung. Dies bedeutet, dass https: // in den Suchergebnissen bessere Ansichten als http: // erhält.
  • Hochwertige Inhalte: Benutzer möchten relevante, hilfreiche und zeitnahe Inhalte. Bei den meisten Google-Suchanfragen handelt es sich um Fragen. Geben Sie den Benutzern daher die Antworten.
  • Für mobile Geräte optimieren: Die überwiegende Mehrheit der Google-Suchanfragen erfolgt über mobile Geräte. Daher ist es ein MUSS, dass Ihre Website für Smartphones, Tablets usw. optimiert ist.

Möchten Sie mehr über SEO erfahren? Lesen Sie hier den Beitrag Technische Suchmaschinenoptimierung (SEO) sollte niemals unterschätzt werden

https://cnh-media.de/de/technisches-seo-sollte-niemals-unterschaetzt-werden/

  • Sie haben unklare Kontaktinformationen oder sie fehlen komplett
  Ist Ihre Website schnell genug? Der neue Geschwindigkeitstest von Google gibt Ihnen die Antwort!

Es ist wichtig, dass potenzielle Kunden schnell und einfach mit Ihnen in Kontakt treten können. Wir sehen häufig Websites, auf denen die Telefonnummer nicht deutlich in der Kopfzeile sichtbar ist oder auf denen eine Seite mit Kontaktinformationen fehlt. Niemand möchte seine Zeit damit verbringen, herauszufinden, wie er mit Ihnen in Kontakt treten kann. Geben Sie den Benutzern eine E-Mail, an die man schreiben kann, ein Kontaktformular, das man ausfüllen kann, eine Telefonnummer, unter der man Sie anrufen kann und einen Link zu Ihrem Facebook Profil – je mehr, desto besser!

  • Ihre Ladegeschwindigkeit ist zu langsam

Wenn das Laden Ihrer Website zu lange dauert, verlieren Sie sehr höchstwahrscheinlich Besucher und damit potentielle Kunden. Laut Google verlassen 53% der mobilen Nutzer eine Website, deren Laden länger als 3 Sekunden dauert. Darüber hinaus wirkt sich eine langsame Ladegeschwindigkeit auf Ihr Ranking in den Suchmaschinen aus.

Möchten Sie, dass sich ein paar professionelle Augen Ihre Website anschauen? Füllen Sie jetzt unser Kontaktformular aus!

 

Menü